Wenn der Nagekäfer zweimal klopft


Wenn der Nagekäfer zweimal klopft

Ein Summen in der Wiese … zum Nachdenken anregend

"Insekten besitzen drei Paar Beine.
Richtige Blutgefäße haben sie keine,
uns während die Knochen sonst innen liegen,
liegt ihr Skelett außen, sie schwimmen und fliegen,
ihr dreiteil'ger Leib ist behaart oder kahl,
ihr Herz liegt hinten, für sie so normal,
wie dass sie Millionen von Eiern legen,
und atmen indem sie sich rhythmisch bewegen.
Die Fühler werden fürs Riechen gebraucht, die Füße zum Schmecken ins Essen getaucht –
und wirklich erstaunlich, was ihnen so schmeckt:
Eine Blume oder ein anderes Insekt,
mal werden Mäntel und Holz benagt,
ein Teppich zerkaut oder Menschen geplagt …
Sie fressen, wobei sie selbst uns nicht verschonen,
und zählen ganz sicher hundert Trillionen!
Alles wird täglich von ihnen zersiebt,
ein Wunder, dass es die Welt noch gibt!

Ethel Jacobson, Die Welt der Insekten

Vor etwa einer halben Milliarde Jahren begann eine schleichende Revolution. Auf dem schlammigen Grund eines urzeitlichen Ozeans machte sich eine Gruppe ebenso seltsamer wie wunderbarer Kreaturen daran, die Welt zu erobern. …" so beginnt das Kapitel "Insektenimperium" des Buchs mit dem Originaltitel "A Buzz in the Meadow".
Diesem Buch merkt man an, dass der Autor nicht nur Spaß an seiner Forschung hat, sondern diesen Spaß – zusammen mit fundierter Information – auch bis in die kleinsten Details zu vermitteln weiß. Schon sein Hummelbuch "Und sie fliegt doch", hat mich so sehr fasziniert, dass ich seitdem sehr viel wacheren Auges durch die Natur und vor allem Stadtnatur gehe.
weiterlesen …
Alle meine Rezensionen …

Wenn der Nagekäfer zweimal klopft:
Das geheime Leben der Insekten
Dave Goulson, Sabine Hübner
Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, 2016
Gebunden, 320 Seiten, EUR 19,90
ISBN-13 978-3446447004
Bei amazon.de bestellen...