Bund fürs Leben

Bund Fürs Leben

Du bist was du ißt? oder ""Wer bin ich und wenn ja wie viele?" Solche Sprüche kommen einem in den Sinn wenn man dieses Buch liest. Sie sind überall dabei: beim Essen, auf Klo, wenn wir schlafen und wenn wir Sex haben. Ohne sie, wäre weder das Eine noch das Andere denkbar. Sie bestimmen über unsere Verdauung, unsere Launen, unsere Fitness und sogar unsere Partnerwahl – die Bakterien.

Hanno Charisius und Richard Friebe – die zuvor gemeinsam ein Buch über Bio-Hacking herausgebracht haben – wissen Erstaunliches über die Welt der Mikroben zu berichten. Bakterien, Pilze und Viren sind seit Millionen von Jahren unsere Freunde und Wegbegleiter und regulieren – nein regieren die Welt! Ohne sie gäbe es Leben, so wie wir es kennen nicht.

Das Buch hat mich von der Einleitung an fasziniert. Die beiden Wissenschaftsjournalisten geben einen sehr umfangreichen und genauen Überblick über den Stand der Mikrobenforschung. Und sie haben ein klares Anliegen: die Wirkprinzipien in den Mikro-Biomen in unseren Körpern und unserer Umgebung verständlicher zu machen, mit Vorurteilen zu Hygiene und

Es werden wenig Fragen offen gelassen. Eingangs wird der Rahmen für die folgenden Kapitel gesteckt: Mensch-System-Interaktion, gerätegestützte Interaktion, Gestensteuerung, Multitouch-Anwendungen, Gestenkomposition und Visualisierung der Interaktion. Wir erfahren etwas über das Interaktions-Repertoire traditioneller Eingabe- und Ausgabegeräte wie Desktop-Maus und Monitor im Vergleich zu avancierten Werkzeugen wie Trackpads, Multitouch-Multiuser-Screens, 3D-Mäusen, Automotive Controllern und Handhelds wie beispielsweise Wii.

Im Detail erläutert werden die systemischen Grundlagen der bekannten und oft intuitiv verständlichen Gestensteuerung – wie zum Bespiel das rückgängig machende Schütteln im iOS. Erklärt werden Prinzipien wie Camera-Eye-Perspektive, direkte Manipulation mit Verankerung, Jog- und Shuttle-Regler, spatiale Navigation – sogar Multitouch für Blinde, wie das VoiceOver des iPhone.

Gesundheitskult aufzuräumen und dabei auch die eine oder andere vermeindliche Tabuzone zu berühren. Nach einer Einführung zur Entwicklungsgeschichte der Mikroorganismen geht es auf einer Reise durch den menschlichen Körper, wobei dem Darm mit seinen Abermillionen Bakterien viel Aufmerksamkeit gewidmet wird. Denn unser Verdauungssystem scheint die wichtigste Schaltstelle für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit zu sein.

Die beiden Journalisten haben umfangreiche Recherchen auf diesem Wissensgebiet angestellt, Studien herangezogen, wissenschaftliche Diskurse beleuchtet und Hintergründe zur Medizingeschichte interessant dargestellt. weiterlesen …
Alle meine Rezensionen …

Bund fürs Leben
Warum Bakterien unsere Freunde sind
Hanno Charisius, Richard Friebe - Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, 2014
Gebunden, 319 Seiten, illustriert, EUR 19,90
ISBN-13 978-3446438798
Bei amazon.de bestellen...